Über die Ausstellung

Wie wird unsere Zukunft aussehen? Woher kommt die Energie von morgen? Wie können wir bis ins hohe Alter gesund bleiben? Im Mittelpunkt von Forschung und Entwicklung steht der Mensch: seine Fragen, seine Bedürfnisse und seine Lebensqualität.

Für den gesellschaftlichen Bedarf der heutigen und der nachfolgenden Generationen an zukunftsfähigen Lösungen entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Visionen, eröffnen durch Forschung neue Optionen und begleiten mit neuen Ideen globale Veränderungen. Doch neue Forschungsergebnisse führen auch zu neuen Fragen. Daher wird es teilweise für den Einzelnen immer schwieriger zu begreifen, woran Wissenschaftler forschen und was ihre Erkenntnisse für die konkrete Lebenswirklichkeit bedeuten.

Die Ausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ zeigt wesentliche Projekte von Wissenschaft und Forschung aus Deutschland. Mit einem neuartigen Ausstellungskonzept macht sie die Komplexität und Vielfalt der Wissenschaft nahbar und lädt zur Interaktion ein. „Ideen 2020“ orientiert sich an der Hightech‐Strategie der Bundesregierung, die als nationale Strategie Ziele und Prioritäten für mehr Innovationskraft bündelt.

Der „Rundgang durch die Welt von morgen“ führt entlang von sieben Stelen, die für sieben große Herausforderungen stehen. Sie können bestaunt, berührt und verändert werden. Auf Multitouch-Bildschirmen erhält der Besucher Einblicke in die Arbeit der Wissenschaftler und kann seine Fragen zur Zukunft stellen. Mit welchen Ideen werden wir unsere Zukunft gestalten? „Ideen 2020“ ist auch eine Aufforderung zum Nachdenken, Diskutieren und Mitgestalten. Der Weg in eine nachhaltige und innovative Gesellschaft kann nur gemeinsam gelingen!

In einem Kurzbeitrag auf dem youtube-Kanal der Helmholtz-Gemeinschaft wird gezeigt, was es in der Ausstellung zu entdecken gibt:

Ausstellungsorte