Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Wird es in Zukunft noch Reisebüros geben?

 

Antwort

Rottweil, Ladenschild Reisebüro

Foto: Dirk Schäfer; CC BY 2.0

Laut einem Bericht der IHK München sinkt die Anzahl der stationären Reisbüros seit Jahren. Allein in den Jahren 2011 und 2012 schlossen 250 Reisebüros. Derzeit existieren in Deutschland knapp 10.000. Viele Kunden recherchieren im Internet und gehen dann für die eigentliche Buchung ins Reisebüro. Doch es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Kunden auch online buchen.

Die Branche ist besorgt und sucht nach neuen Wegen. Viele Büros setzen auf den „hybriden Vertrieb“, also die Verknüpfung von on- und offline. Wichtig ist, die Besonderheiten der Reisebüros deutlich zu machen: Beratungsqualität, Erlebnisorientierung, Flexibilität, maßgeschneiderte Reiseangebote. Die persönliche Beratung kann das Internet nicht bieten. So ist derzeit auch ein neuer Trend zu beobachten: Immer mehr mobile Reiseberater sind unterwegs. Sie kommen ins heimische Wohnzimmer und beraten ganz individuell.

Diese Frage beantwortete Dr. Susann Beetz vom Ideen2020-Team auf Grundlage eines Artikels der IHK München und Oberbayern „Reisebüro der Zukunft – Zurück in die Zukunft“, IHK-Magazin 04 / 2014.