Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Ab wann sind Gebäude Altbauten?

 

Antwort

Altbaufassade_600x400

Foto: DanielY24- Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Für den Begriff Altbau gibt es keine allgemeingültige Definition. Als Altbau wird meist ein Wohngebäude aufgrund seiner Bauweise bezeichnet, die bis zum Zweiten Weltkrieg üblich war. Markante Merkmale in der Bauweise sind hohe Decken, Dielenböden, Parkettböden, oftmals kleine Speise- oder Mädchenkammern, Stuck, Einfach- oder Doppelkastenfenster. Das Ende dieser Ära um das Jahr 1949 wird durch die Bauausführung von Betonwänden- und decken sowie Verbund- und Isolierglasfenster markiert. Ganz klar hingegen sind Neubauten definiert: es handelt sich um Objekte, die kürzlich fertiggestellt wurden und der Erstbezug bevorsteht.

Diese Frage beantwortete Saskia Blank vom Ideen 2020 – Team.