Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Wie kann im Unterricht vernetztes Denken gezielt gefördert werden?

 

Antwort

Vernetztes_Denken_600x400

JK, CC BY-SA 3.0

Vernetztes Denken hilft uns bei der Lösung komplexer dynamischer Probleme. Um eine Problemstellung fassen und letztlich auch lösen zu können, müssen wir die dahinter stehenden Systeme verstehen. In ihnen liegt die Komplexität und Dynamik begründet: Die oft nichtlinearen Wechselwirkungen zwischen den Systemelementen und Rückkopplungen machen die Prognose zukünftigen Systemverhaltens schwierig.
Ein erster Schritt unterrichtlicher Förderung liegt darin, diese Dynamik erfahrbar zu machen, möglicherweise an fertigen Computermodellen oder in Form von Spielen, welche die Unvorhersehbarkeit in komplexen Systemen aufzeigen. Die Einführung in den Aufbau von Systemen mit ihren Wechselwirkungen und Rückkopplungen lässt die Lerner nachvollziehen, wie es zu den Fern- und Nebenwirkungen eigenen Handelns kommen kann.
Die Lernenden modellieren in der Folge selbst anhand von Problembeschreibungen Systemmodelle. Aus dem Wirklichkeitsausschnitt werden zunächst Wenn-dann-Beziehungen exzerpiert (Wortmodell). In einem Wirkungsgraph werden die Wechselwirkungen zwischen den Systemelementen mit Pfeilen als gleich- oder gegensinnig gekennzeichnet. Nach der Markierung möglicher Rückkopplungskreise haben die Lerner ein qualitatives Modell erarbeitet, an dessen Struktur entlang verschiedene Lösungswege und ihre Auswirkungen „nachgedacht“ und eingeschätzt werden können.
Der Lernprozess ist besonders effektiv, wenn er Räume für problemorientiertes Lehren und Lernen schafft. Zunächst werden die Lerner instruiert, wie sie mit einer Problemstellung umgehen und das Problem lösen können. Die Schülerinnen und Schüler erledigen die Problembearbeitung mit abnehmender Unterstützung und werden dazu angeregt, ihre Fähigkeit zum vernetzten Denken selbständig in nahen und zunehmend fernen Bereichen anzuwenden.

Diese Frage beantwortete Dr. Christian Hörsch vom Institut für Biologie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.