Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Was ist der Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz?

 

Antwort

1_Collage tesla mE1_hochformat

Bild: Forschungszentrum Jülich

Im Volksmund sagt man häufig Alzheimer und setzt den Begriff mit Demenz gleich. Aber nicht jede Demenz ist „ein Alzheimer“.  Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern und Orientierung als Folge einer Hirnschädigung einhergehen. Dafür gibt es diverse Ursachen, deshalb wird zwischen verschiedenen Demenzarten unterschieden. Die häufigste Form (rund 60 Prozent der Erkrankungen) ist die Alzheimer-Demenz.

Diese Frage beantwortete Saskia Blank vom Ideen 2020-Team in Absprache mit Sonja Jülich-Abbas, Stellvertretende der Leitung „Presse und Öffentlichkeitsarbeit“ am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE).