Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Was ist, wenn Maschine und Computer den Menschen als überholtes und ineffizientes Teilelement auszutauschen gedenken?

 

Antwort

Bild: Fraunhofer IWU

Ein unerschöpfliches Thema: Mensch – Maschine – Wer beherrscht wen? Damit beschäftigen sich Philosophen, Arbeitswissenschaftler und Filmemacher (siehe „Matrix“). Es lohnt sich auf alle Fälle darüber nachzudenken! Noch gilt: Der Mensch sagt, wo es lang geht, und der Computer setzt es um. So ist der Computer programmiert. Wir sollten darauf achten, dass unser Leben, unsere Beziehungen und unsere Kommunikation nicht von Computern durchorganisiert und –optimiert werden. Das wichtigste ist und bleibt der gesunde Menschenverstand. Oder um es mit dem berühmten US-amerikanische Medienwissenschaftler Neil Postman zu sagen: „Wir können zwar nicht viel gegen die rasanten technologischen Entwicklungen unternehmen, aber wir können lernen, unseren eigenen Gebrauch von Technologien zu kontrollieren.“

Diese Frage beantwortete Dr. Susann Beetz vom Ausstellungsprojekt „Ideen 2020“.