Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Lässt sich die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien nach den Verbraucherwünschen steuern?

 

Antwort

2_solarturmjuelich2

Foto: DLR, Volker Lannert

Das ist eine Herausforderung, für die es bereits einige Lösungsansätze gibt, die nun aber auch umgesetzt werden müssen. Wenn Wind oder Sonne mehr Strom liefern als aktuell benötigt wird, kann man damit zum Beispiel Wasser hochpumpen oder ein Gas stark zusammenpressen, die Energie also mechanisch speichern. Wird später wieder Strom gebraucht, kann diese mechanische Energie eine Turbine antreiben.
Eine interessante Möglichkeit ist auch, mit dem überschüssigen Strom aus Wind oder Sonne Wasser aufzuspalten und so Wasserstoffgas zu erzeugen. Wasserstoff kann direkt als Brennstoff genutzt werden oder auch zu Methan weiterarbeitet werden. Wasserstoff kann aber auch sehr effizient und umweltfreundlich in einer Brennstoffzelle Strom erzeugen. Weitere Lösungen sind schon in Sicht: So arbeiten Helmholtz-Forscher an neuartigen photovoltaischen Kombizellen, die Sonnenlicht direkt in Wasserstoff umwandeln.

Diese Frage beantwortet Dr. Antonia Rötger, Referentin für Wissenschaftskommunikation in der Pressestelle vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie.