Fragen & Antworten

Zurück zur Übersicht

Wann sind unsere Ölvorräte erschöpft?

 

Antwort

First_gas_from_the_Oselvar_module_on_the_Ula_platform_on_April_14th,_2012

Foto: Varodrig, CC-BY-SA 3.0

Dass die Ölvorkommen begrenzt sind, ist bekannt. Aber wann die weltweiten Vorräte erschöpft sein werden, darüber sind sich die Experten uneinig. Bis in die 80er Jahre ging man davon aus, dass die Ölreserven schon zur Jahrtausendwende verbraucht sein würden. Tatsächlich waren die meisten Vorkommen damals jedoch noch gar nicht bekannt. Die Ölfelder, die in den letzten Jahren entdeckt wurden, sind eher klein und schwer zugänglich, und Berechnungen sind durch diese neuen Entdeckungen immer wieder ungenau. Für einen Umstieg auf Alternativen wird es dennoch höchste Zeit: wie gut oder schlecht die Prognosen derzeit auch aussehen, eines Tages werden sämtliche Vorräte erschöpft sein. Deswegen erforschen Wissenschaftler Alternativen und hoffen in der Zukunft aus Biomasse wie Stroh oder sogar Biomüll Kraftstoffe zu gewinnen.

Diese Frage beantwortete Prof. Dr. Daniela Thrän, Leiterin des Departments „Bioenergie“ am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Doris Böhme, Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am UFZ, und Paul Trainer, Mitarbeiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ).